Hein Mück - Sänger in unserem Chor! PDF Drucken E-Mail

Eigentlich Heinrich (Heinz) Soltziem, geboren am 9.Oktober 1895 in Großen Luckow, gestorben am 23.April 1967 in Penzlin.


Heinrich Soltziem kam 1904 mit seinen Eltern nach Lehe bei Bremerhaven, wo er bei der Rickmers Werft eine Lehre als Schiffszimmermann machte – ob er anschließend jemals zur See fuhr, ist umstritten. Im Ersten Weltkrieg diente er bei der Marineartillerie auf Festung Brinkamahof. Hier wurde er durch sein Ziehharmonikaspiel und seinen großen Appetit bekannt. Letzteres brachte ihm den Spitznamen „Mück“ ein, benannt nach dem Essnapf (Muck).

Nach dem Krieg arbeitete er als Zimmermann in Penzlin in Mecklenburg und war von 1938 bis zu seinem Tode Mitglied des Männerchors Penzlin, war jedoch öfter in Bremerhaven zu Besuch, wo weiterhin einige seiner Geschwister lebten.

 

Vermutlich gab es die Figur des geselligen, die Welt bereisenden Seemanns Hein Mück in Seefahrerkreisen auch schon vor Heinrich Soltziem, zu wirklicher Bekanntheit kam sie jedoch erst mit dem 1930 erschienen Schlager Hein Mück aus Bremerhaven nach einem Text von Charles Amberg und Musik von Willy Engel-Berger. Das Stück wurde in der Folge u.a. von Hans Albers und Lale Andersen gesungen und dadurch sehr populär. Es gehört immer noch zum Repertoire vieler Shanty-Chöre. Hier der Text (PDF-Datei): Link

Name Abspielen Größe Länge
Hein Mück aus Bremerhaven - (1947) - Radioversion (digitally remastered 2009)
Hans Albers & Heinz Rühmann

5.1 MB 2:37 min
Joomla! web design... 

"Aus dem Jahre 1901 liegt ein Bericht von einem Kapitän vor. Richard Freese erinnert sich an diese Zeit noch gut:"Mit vierzehn Jahren musterte ich auf der dreimastigen Bark "Hanna Heye" als Schiffsjunge an. An Bord war ein Matrose, der aus Bremerhaven stammte. Dieser begleitete unsere Shanties auf dem "Quetschbüdel", war auch in schwierigsten Situationen immer vergnügt und stets "einen im Sinn", was so viel heißen soll: Er war immer zu Schalk und Schabernack aufgelegt. Bei Schiffsführung und Besatzung stand er in hohem Ansehen. Sein Spitzname war "Hein Mück"."

Quelle: http://werften.fischtown.de/archiv/heinmueck1.html

 

Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Hein_Mück

 

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Männerchor Penzlin 1907 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting